Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury Auto China Peking
 

Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury: China. Wo sonst?

Mercedes wird auf der Auto China in Peking die Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury zeigen. Eine SUV-Studie.

18.04.2018 Online Redaktion

Bentley hat den Bentayga.
Rolls Royce den Cullinan.
Lamborghini den Urus.
Aston Martin den Varekai.

Und Mercedes wird auf der Auto China in Peking die Vision Mercedes-Maybach Ultimate Luxury zeigen. Dabei handelt es sich um ein SUV, das zeigen soll, wie die „typischen Stärken einer exklusiven High-end-Limousine und eines SUV kombiniert werden können“. Sagt Mercedes. Und weil das Auto, wenn es denn dann auf den Markt kommt, so viel kosten dürfte, wie andere für ihre Immobilie zahlen, wird Mercedes auch gleich noch eine passende Möbelkollektion präsentieren.

Maybachs Luxus-SUV

Detail hat Mercedes noch keine genannt. Der gezeigte Sketch lässt vermuten, dass Chrom- und Kupferapplikationen eine Rolle spielen werden. Die Basis dürfte ein GLS sein, der deutlich an Länge gewonnen haben dürfte, während sein Gesamtauftritt mehr gen Coupé geschliffen wurde.

© Bild: Werk

Im Innenraum können vier Einzelsitze erwartet werden. Wobei sich vor den Fondpassagiere ein Kosmos aus Bildschirmen, LED-Spielereien, Arbeitsplätzen, Beinfreiheit und Champagnerkühler entfalten dürfte. Das ist aber reine Spekulation.

Mercedes und Li Shufu

China ist für Mercedes nicht erst seit dem Einstieg von Li Shufu ein wichtiger Markt. Der Milliardär und Geely-Gründer übernahm erst im Februar 9,7 Prozent des deutschen Autobauers und wurde damit zum größten Anteilseigner. Pikant: vor etwa 20 Jahren handelte sich Shufu eine Urheberrechtsklage von Mercedes ein, weil das erste Fahrzeug von Geely zu sehr den Modellen der deutschen Premiummarke glich.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!