Werk
Dacia Spring: Varianten, Preise, Ausstattung

Dacia Spring: Varianten, Preise, Ausstattung

Mit dem Dacia Spring fährt man günstig elektrisch, allerdings nicht allzu weit. Beim Laden wird die Geduld auf die Probe gestellt.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 27.07.2023

Was andere europäische Autohersteller seit Jahren nicht hinkriegen, schafft die rumänische Billigmarke Dacia aus dem Renault-Konzern fast mit links: ein Elektroauto unter der magischen Grenze von 25.000 Euro anzubieten! Mit einem Listenpreis von aktuell 22.590 Euro ist der seit 2021 angebotene Dacia Spring sogar günstiger als viele Verbrenner-Kleinwägen. Dank Aktionen und Förderung sind Preise unter 15.000 Euro möglich. Umfangreiche Sicherheitsstandards und Fahrerassistenzsysteme darf man sich für so wenig Geld allerdings nicht erwarten. Leistung und schnelle Ladezeiten sowieso nicht.

2022 wurde der Dacia Spring von der europäischen Autobest-Jury zum „Best Buy Car of Europe“ gewählt.

Aktuelle Testberichte zum Dacia Spring findet ihr mit unserer Testberichtsuche.

Technische Daten zum Dacia Spring

Leistung und Drehmoment

Weitgehend baugleich mit dem Renault City K-ZE wird der Dacia Spring in zwei Leistungsvarianten angeboten, jeweils mit einem Permanentmagnet-Synchronmotor und Vorderradantrieb. Die Varianten Essential Electric 45 und Expression Electric 45 leisten 33 kW (44 PS) bei 125 Nm Drehmoment, der Extreme Electric 65 kommt auf 48 kW (65 PS) bei 112 Nm Drehmoment. Letzterer beschleunigt in 13,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Beim Essential und Expression muss man sich schon etwa 20 Sekunden lang gedulden. Den Energieverbrauch gibt Dacia mit 13,9 kWh/100 km (Essential, Expression) bzw. 14,5 kWh/100 km (Extreme) an (WLTP kombiniert). Damit zählt der zu den umweltverträglichsten Autos und wurde im Green NCAP-Test sogar vor dem Tesla Model 3 gereiht. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt allerdings dürftige 125 km/h.

Reichweite und Laden

Beide Motoren-Modelle werden von einer Lithium-Ionen-Batterie mit 26,8 kWh nutzbarer Kapazität versorgt. Die Reichweite nach WLTP wird mit 230 km (Essential, Expression) bzw. 220 km (Extreme) angegeben, in der Stadt sogar mit bis zu 305 km. Beim angegebenen Energieverbrauch ist realistischerweise bei 200 km Schluss. Im Eco-Fahrmodus mit Geschwindigkeitsbegrenzer können etwa 9 % Energie eingespart werden.

Der Dacia Spring ist also mehr was für die Stadt, Überlandfahrten mit Ladeerfordernis können schon mal dauern. Geladen wird die Batterie nämlich an der Steckdose oder an einer Wallbox nur einphasig mit maximal 3,7 kW. Eine Vollladung dauert daher etwa 8,5 Stunden. Nur die Varianten Extreme und Expression können mit optionalem CCS-Ladeanschluss auch an einer öffentlichen Schnellladestation geladen werden. Bei maximal 30 kW Ladeleistung dauert eine Vollladung dort etwa eine Stunde. Auf die Batterie gibt Dacia 8 Jahre Garantie, bis maximal 120.000 km Laufleistung.

Ausstattung und Optik

Der Dacia Spring ist ein Viersitzer mit 270 Litern Kofferraumvolumen, der in sieben Farben angeboten wird. Der Fahrgastraum ist übersichtlich und aufgeräumt, es dominiert Hartplastik. Mit nur 3,75 Metern Länge und 1,36 Metern Breite passt er in jede noch so kleine Parklücke. In der noch bestellbaren Variante Extreme Electric 65 sind ein Media-Navi, DAB-Radio, Klimaanlage, Lichtautomatik, Typ 2-Ladekabel, Einparkhilfe hinten, Rückfahrkamera, LED-Tagfahrlicht sowie Aktiver Notfall-Bremsassistent serienmäßig. Seit Ende 2022 wird der Dacia Spring mit der neuen dynamischen Frontlogo ausgeliefert.

Das Platzangebot ist vorne gut, hinten ist die Kniefreiheit bescheiden. Das Fahrwerk fällt eher negativ auf, jede Fahrunebenheit wird ungefiltert weitergegeben. Hohe Abrollgeräusche machen Unterhaltungen bei höheren Geschwindigkeiten schwierig.

Sicherheit

Die Billigpreis-Politik von Dacia geht ganz klar zulasten der Sicherheit. Das ist bei allen Modellen so und der Dacia Spring bildet hier keine Ausnahme. Vergleichsweise schlechte Werte für die Insassen- und Fußgängersicherheit aufgrund spartanischer Airbag-Ausstattung sowie fehlende Assistenzsysteme haben bei Markteinführung 2021 nur einen der fünf möglichen Sterne bei NCAP-Crashtest beschert. So hat der serienmäßige autonome Bremsassistent (AEBS) beispielsweise Fußgänger und Radfahrer nicht richtig erkannt.

Dacia Spring: Die aktuellen Preise

Aktuell werden in Österreich die Varianten Essential Electric 45 und Expression Electric 45 nur mehr als Lagerfahrzeuge angeboten. Der Essential kostet 22.590 Euro, der Expression 23.690 Euro.

Der Extreme Electric 65 mit mehr Leistung und optionalem Schnellladeanschluss kann noch bestellt werden und kostet 24.590 Euro. Der CCS-Ladeanschluss kostet 600 Euro extra.

Aktuelle Infos und Preise zum Dacia Spring findet ihr auf der Herstellerseite.

Häufig gestellte Fragen zum Dacia Spring

Wie hoch ist die Reichweite beim Dacia Spring?

Die Reichweite wird vom Hersteller je nach Motorisierung mit 230 bzw. 220 km angegeben.

Wie lange dauert eine Akku-Ladung beim Dacia Spring?

Eine Vollladung an der Steckdose oder Wallbox dauert wegen des einphasigen Lademanagements etwa 8,5 Stunden. Mit optionalem CCS-Ladeanschluss kann die Batterie in etwa einer Stunde mit maximal 30 kW geladen werden.

Wie viel kostet der Dacia Spring?

Die Basisversion Essential Electric 45 kostet aktuell 22.590 Euro, ist aber nur mehr als Lagerfahrzeug verfügbar, ebenso wie der Expression Electric 45 für 23.690 Euro. Der bestellbare Extreme Electric 65 ist mit 24.590 Euro Basispreis veranschlagt.

Welches Volumen hat der Kofferraum des Dacia Spring?

Der Hersteller gibt das Kofferraumvolumen beim Dacia Spring mit 270 Litern bei hochgeklappter und 955 Litern bei umgeklappter Rückbank an. Allerdings können nur maximal 320 Kilogramm zugeladen werden.

Wie hoch ist der Verbrauch des Dacia Spring?

Mit 13,9 kWh bzw. 14,5 kWh auf 100 km zählt der Dacia Spring zu den energieeffizientesten und umweltverträglichsten Elektroautos am Markt.

Fazit

Wer mit einem Auto in der Stadt schnell, günstig und umweltfreundlich von A nach B kommen möchte, der ist mit dem Dacia Spring gut beraten. Vergleichsweise niedrige Einstiegspreise und Verbräuche machen die Elektromobilität schmackhaft. Weitere Fahrten könnten zum Abenteuer werden, nicht nur wegen der geringen Reichweite und der niedrigen Höchstgeschwindigkeit, sondern vor allem wegen der äußerst geringen Ladeleistung. Dazu gesellen sich niedrige Sicherheitsstandards und große Schwächen beim Fahrwerk. Für den Weg zum Supermarkt ausreichend, für alles andere sollte der Kauf eines Dacia Spring gut überlegt werden.