ufo
 

Irische Polizei verfolgt fahrende Untertasse

Ungewöhnliche Verfolgungsjagd: In der irischen Kleinstadt Gorey rollte ein Unbekanntes Fahrendes Objekt (UFO) die Hauptstraße entlang, dicht gefolgt von der lokalen Polizei.

10.08.2016 Online Redaktion

Im 10.000 Einwohner-Städtchen Gorey im Südosten Irlands ist normalerweise nicht besonders viel los. Als eines Nachmittags plötzlich Polizeisirenen zu hören waren, bemühten sich die Menschen, einen Blick auf die Verfolgungsjagd zu erhaschen – und sahen: Eine „fahrende Untertasse“.

Das Unbekannte Fahrende Objekt (UFO) „flüchtete“ mit Schrittgeschwindigkeit vor der Polizei, deren Einsatzwagen scheinbar durch mysteriöse Alien-Laserstrahlen in Zaum gehalten wurde.

fahrende untertasse
© Bild: Facebook Video

(Die andere Geschichte hinter dieser Geschichte ist zwar wahr, dafür aber weniger aufregend: Bei dem UFO handelt es sich um ein Kunstprojekt des Studenten Ali Kemal Ali. Um mit seiner Aktion ordentlich viel Aufmerksamkeit zu erregen, bat der 53-jährige die lokale Polizei um Unterstützung. Die Gesetzeshüter erklärten sich bereit, das „UFO“ auf seinem Weg durch das Stadtzentrum zu eskortieren. Wie der Gorey Guardian berichtet, verfügt die fahrende Untertasse über einen Fahrersitz im Inneren, getönte 360 Grad-Scheiben und wird von einem Elektromotor angetrieben. Zum Glück hat keiner der anderen Autofahrer versucht, die vermeintliche Alien-Invasion beherzt aus dem Weg zu rammen – denn besonders stabil sieht das Teil nicht aus.)

Mehr zum Thema
pixel