Mercedes-Benz-Style-Lufthansa-Technik-Privatjets-VVIP-06
 

Mercedes und Lufthansa: Die VVIP-Kabine

Mercedes-Benz Style und Lufthansa Technik präsentieren ein modulares Innenraumkonzept für Privatjets. Für mehr Luxus über den Wolken.

20.05.2015 Online Redaktion

Es gibt Dinge, die sind so exklusiv und teuer, so begehrenswert und überdrüber, dass man sich für die Kundschaft ein eigenes Segment einfallen lassen muss. Superyachten zum Beispiel. Oder aber: Privatjets. Freilich gibt es auch hier enorme preisliche Unterschiede. Die Jets der Lufthansa Technik gehören zu den teuersten der Welt und ihre Kundschaft nennt sich „VVIP“. Also „very, very important person“. So unkreativ kann Marketing sein.

Mercedes-Benz-Style-Lufthansa-Technik-Privatjets-VVIP-02
© Bild: Mercedes-Benz Style

Mercedes über den Wolken

Die Lufthansa-Technik hat pünktlich zur EBACE 2015 (European Business Aviation Convention & Exhibition) die Früchte ihrer Kooperation mit Mercedes-Benz Style präsentiert. Zusammen wollen die beiden Unternehmen über den Wolken glänzen.

Mercedes-Benz-Style-Lufthansa-Technik-Privatjets-VVIP-04
© Bild: Mercedes-Benz Style

Das betrifft vor allem den Innenraum. Hier geht es darum, die klassische Anordnung von Wand, Decke, Sitzen und Fenstern neu zu denken und anzuordnen. So abstrakt das klingt, in der Praxis bedeutet es, dass zwischen der Aufbau einer Flugzeugkabine so geändert wird, dass der Nutzer keinen Unterschied mehr zu seinem Büro erkennt.

Mercedes-Benz-Style-Lufthansa-Technik-Privatjets-VVIP-01
© Bild: Mercedes-Benz Style

Es ist ein modulares Ausstattungskonzept entstanden, das sich in verschiedenen Kombinationen und Anordnungen in diversen Flugzeugen umsetzen lässt. Mercedes-Benz Style hat es bei diesem Projekt geschafft, die Optik, die derzeit den Innenraum der besser ausgestatteten Modelle prägt, auf eine deutlich größere Fläche zu übertragen.

Maybach zum Fliegen

Mercedes-Benz-Style-Lufthansa-Technik-Privatjets-VVIP-03
© Bild: Mercedes-Benz Style

Vor den Flugzeugfenstern beispielsweise sitzen Extra-Glasscheiben, die mit der Magic-Sky-Technologie ausgestattet sind. Sie können per Knopfdruck beispielsweise gedimmt oder durchsichtig gemacht werden. In diese schwarzen Paneele lassen sich außerdem problemlos Touchscreens und Bildschirme integrieren.

Mehr zum Thema
pixel