Tamara Schögl
Bosrucktunnel: Streckenmaut, Sperren & weitere Infos [2024]

Bosrucktunnel: Streckenmaut, Sperren & weitere Infos [2024]

Für die Nutzung des Bosrucktunnels muss Streckenmaut bezahlt werden. Alle aktuellen Tarife und weitere Informationen findet ihr hier.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 18.12.2023

Der Bosrucktunnel ist ein 5.509 Meter langer, zweiröhriger Autobahntunnel auf der A9 Pyhrnautobahn.

Für die Nutzung des Tunnels muss Streckenmaut bezahlt werden, dafür entfällt die ansonsten auf österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen gültige Vignettenpflicht.

Pkw zahlen für die einfache Durchfahrt 6,50 Euro (Stand 2024). Weitere Tarifinformationen gibt’s hier.

Lage des Bosruckstunnels

Der Straßentunnel liegt zwischen Spital am Pyhrn in Oberösterreich und Ardning in der Steiermark, neben dem 4.766 Meter langen Eisenbahntunnel.

Tarife 2024

Für die Nutzung des Tunnels muss die so genannte Streckenmaut entrichtet werden. Für Kfz bis 3,5 Tonnen höchstzulässigem Gesamtgewicht gelten 2024 folgende Tarife:

TicketPreis in €
Einfache Fahrt6,50
Mehrfahrtenkarte (vormals Jahreskarte) f. Gleinalm- und Bosrucktunnel71,50
Mehrfahrtenkarte Bosrucktunnel f. Pendler:innen6,50
Mehrfahrtenkarte f. Menschen mit Behinderung0,00
Alle Angaben ohne Gewähr!

Bezahlmöglichkeiten

Die Streckenmaut für den Bosrucktunnel kann direkt vor Ort an den Mautstellen bezahlt werden. Alternativ dazu besteht auch die Möglichkeit, die Streckenmaut digital zu bezahlen – dann können die Mautstellen ohne Anzuhalten passiert werden. Wie genau die digitale Streckenmaut funktioniert, haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst.