Checkliste: Wie bereite ich mein Auto auf den Winter vor?

Winterreifen, Türdichtungen, Kühlflüssigkeit, Frostschutzmittel: So übersteht dein Auto den Winter ohne Probleme. Wir haben eine Checkliste für euch.

09.12.2016 Online Redaktion

Tiefe Temperaturen, Regel, Schnee, eisglatte Fahrbahnen, Nebel – der Winter ist nicht gerade die Jahreszeit, um mit dem Auto Spaß zu haben. Deshalb kommen hier ein paar Tipps, um gut durch die kalte Jahreszeit zu kommen.

Checkliste: So übersteht dein Auto den Winter

1. Winterreifen montieren

© Bild: Gert Eggenberger / APA / picturedesk.com

In Österreich herrscht vom 1. November bis zum 15. April Winterausrüstungspflicht, das heißt: Bei Schneefahrbahn, Schneematsch oder Eis müssen Winterräder montiert sein oder alternativ Sommerreifen mit Schneeketten. Wer im Bedarfsfall ohne Winterreifen erwischt wird, muss 35 Euro zahlen – bei Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer sogar bis zu 5.000 Euro.

Im Gebirge sollten Schneeketten auf jeden Fall mitgeführt und im Bedarfsfall aufgezogen werden.

2. Batterie reinigen und Polfett auftragen

© Bild: laggers.at

Spätestens seit dem Elektroauto wissen wir: Batterien mögen keinen Winter. In der kalten Jahreszeit leidet die Kapazität, daher sollte man ihr etwas Aufmerksamkeit schenken: Die Pole sind zu reinigen und mit Polfett zu versehen, der Wasserstand sollte überprüft werden. Gegebenenfalls mit destilliertem Wasser nachfüllen bis zur Oberkante der Lamellen. Für den Notfall sollte auch ein Starterkabel an Bord sein. Also kümmert euch um euere Autobatterie!

3. Frostschutzmittel einfüllen

© Bild: Reuters

Die Scheibenwaschanlage sollte aufgefüllt und vor allem mit einem ausreichenden Gefrierschutz versehen werden. Besonders Fahrzeuge mit einer Scheinwerferwaschanlage verbrauchen die Wasch-Flüssigkeit im Winter sehr schnell.

4. Kühlflüssigkeit überprüfen

Motorraum VW Golf GTE 2015
© Bild: Michael Szemes

Das Verhältnis Wasser zu Kühlmittel sollte unbedingt vor Einbruch des Winters auf frostige Temperaturen ausgerichtet werden. Sonst kann das Kühlsystem, im schlimmsten Fall, einfrieren. Daher muss rechtzeitig vor der kalten Jahreszeit Kühlmittel nachgefüllt bzw. die ganze Flüssigkeit ausgetauscht werden. Also überprüft die Kühlflüssigkeit!

5. Türdichtungen

Citroën DS Citroen Oldtimer Kaufberatung Tipps und Tricks Schwachstellen Rost Aufpassen Gebrauchtwagencheck Gebrauchtwagenkauf

Außerdem solltet ihr die Türgummis mit Hirschtalk oder ähnlichem einreiben, damit sie nicht einfrieren und kaputt werden.

6. Eiskratzer und Schneebesen

Bild des Tages Winter in Slowenien Eiskratzer Postojna
© Bild: Reuters

Glycerin fürs Türschloss ist kaum mehr ein Thema, seit die meisten Autos eine Fernbedienung für die Zentralverriegelung haben. Auf jedem Fall zur Winterausrüstung gehört ein Eiskratzer und ein Schneebesen. Schneeplatten, die sich während der Fahrt vom Dach lösen, können andere Verkehrsteilnehmer beschädigen!

  • Mobilix

    Hirschtalg oder Talkum, aber besser kein Mix davon ;-)

pixel