Tamara Schögl
Billig tanken in Wien: Spritpreise vergleichen & Tankstelle finden

Billig tanken in Wien: Spritpreise vergleichen & Tankstelle finden

Wo kann man in Wien billig tanken, wie hoch sind die Spritpreise in der Hauptstadt und bei welcher Tankstelle in der Nähe sind Diesel und Benzin derzeit am günstigsten?

Zuletzt aktualisiert am 28.06.2024

Wo man in Wien billig tanken kann, zeigt unser Rechner: einfach den gewünschten Bezirk sowie die gewünschte Treibstoffsorte auswählen, und die billigsten Tankstellen im betreffenden Wiener Bezirk werden angezeigt – samt aktueller Spritpreise, Adresse, Anfahrtsbeschreibung und mehr.

Die billigsten Tankstellen in Wien finden

Die billigsten Tankstellen in Wien

Datenquelle: E-Control

Tankstellen & Spritpreise in Wien

Laut Statistik der WKO gibt es aktuell 186 Tankstellen in Wien (Stand: Ende 2023). Wie in ganz Österreich (und Europa) sind auch die Spritpreise in Wien mit Beginn des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine stark angestiegen und erzielten im Lauf des Jahres 2022 immer wieder neue Rekordwerte. 2023 sind die Spritpreise aber wieder zurückgegangen:

  • Der Dieselpreis in Wien betrug im Jahresschnitt 1,656 Euro.
  • Der Benzinpreis in Wien betrug im Jahresschnitt 1,597 Euro.
Spritpreise: Dieselpreis in Wien 2021-2023
© Bild: Tamara Schögl
Spritpreise: Benzinpreis in Wien 2021-2023
Die Entwicklung des Benzinpreises (Super) in Wien – Durchschnittspreise je Quartal laut E-Control. © Bild: Tamara Schögl

Billig tanken in Wien: Die besten Tipps

  • Wer billig tanken will – egal ob in Wien oder anderswo – sollte sich die Zeit für einen kurzen Preisvergleich nehmen. Von Tankstelle zu Tankstelle können sich die Kosten je Liter Diesel oder Benzin deutlich voneinander unterscheiden, was bei einer vollen Tankfüllung Preisunterschiede im Bereich von 10 bis 20 Euro ausmachen kann (Beispiel: Bei einem 55-Liter-Tank bringt die Fahrt zur Tankstelle mit einem um 30 Cent günstigeren Literpreis eine Ersparnis von 16,5 Euro).
  • Auch die Uhrzeit spielt eine Rolle: Laut Spritpreisverordnung dürfen die Spritpreise in Wien (und Restösterreich) nur um 12 Uhr erhöht werden, wohingegen Preissenkungen jederzeit im Tagesverlauf möglich sind. Wer billig tanken will, sollte die Tankstelle also möglichst vor Mittag ansteuern.
  • Was die Wochentage angeht, tankt man tendenziell sonntags oder montags am günstigsten. Weitere Tipps, wie und wo man am günstigsten tanken kann, findet ihr hier.

FAQ: Häufige Fragen zum Tanken in Wien

Wann ist Tanken in Wien am billigsten?

Laut Spritpreis-Verordnung dürfen die Preise an den Tankstellen nur einmal täglich – um 12 Uhr mittags – erhöht werden. Wer in Wien billig tanken will, sollte das also kurz vor der Preiserhöhung um 12 Uhr tun. Auch sonntags oder montags ist Tanken erfahrungsgemäß günstiger.

Wo kann man in Wien billig tanken?

Die billigsten Tankstellen in Wien findet ihr mit unserem kostenlosen Online-Rechner – mit Auswahlmöglichkeiten für Bezirk und Treibstoffart.

Wie viele Tankstellen gibt es in Wien?

Laut Statistik der WKO gibt es in Wien derzeit 186 Tankstellen (Stand: Ende 2023).

Wie hoch sind die Spritpreise in Wien?

Der Dieselpreis in Wien betrug im Vorjahresschnitt 1,656 Euro. Der Benzinpreis in Wien betrug im Vorjahresschnitt 1,597 Euro.

Themen