Andreas Riedmann
VW Caddy: Es darf gerechnet werden

VW Caddy: Es darf gerechnet werden

Und zwar beim neuen VW Caddy mit Nutzwert, aber auch mit völlig neuem Styling und einer Bodengruppe, die schon gut in Übung ist.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 26.11.2020

Diesmal könnten allenfalls Fehlsichtige mit verlegter Brille herumnörgeln, dass VW wegen ein paar überarbeiteter Linien einen Modellwechsel zelebrierte, so deutlich ist der Unterschied des neuen Caddy zum Vorgänger geworden. Große stilistische Nähe ging ohnehin nicht mehr, denn der bisherige Caddy war seit 2003 im Straßenbild – mit Facelifts 2010 und 2015, wobei das 2015er so ambitioniert ausfiel, dass VW von einer neuen Caddy­Generation sprach. Kann man so sehen, muss man aber nicht.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren