NEU: Audi Q8 – Kleiner Bruder, größere Nummer

Der Q8 kommt als sportliche Version des Q7, schaut dabei aber genauso mächtig aus, wie er ist, tarnt Scheinwerfer als Lufteinlässe und zitiert einen Urahn, der eigentlich gar keiner war.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 04.09.2018

Zwei Komma eins Tonnen auf leichtem Fuß, könnte man sagen, zumindest wenn der Q8 schon in Schwung ist: Mit seinem 3,0-l-V6-TDI-Motor mit 286 PS und Mild-Hybrid-Unterstützung, mit Quattro-­Allradantrieb, flauschigem Komfort und gut wattierter Geräuschkulisse, mit Servomotoren quasi überall, mit Allradlenkung (sofern man den Aufpreis nicht gescheut hat), lässt er sich als flinkes Auto um Ecken werfen und Geraden entlangscheuchen. Nur beim Losfahren bemerkt man, dass hier ein mächtiges Auto dem Stillstand entrissen werden will, und das ist dann doch eine ziemliche Aktion, rein aus dem Blickwinkel der Physik betrachtet.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren