Männertraum: 2300 PS. V16. 7 Meter hoch

Glücklich darf sich jener schätzen, der diesen Riesen lenkt. Es ist wohl der Kindheitstraum vieler Männer, der sich an diesem Arbeitsplatz erfüllt.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 05.09.2017

Ab und an gibt es hier etwas über Nutzfahrzeuge zu lesen. Etwa, wenn ein Video im Internet kursiert, in welchem zu sehen ist, wie ein riesen Bagger über das Auto des Chefs rollt, oder wie hier, wenn es um Rekorde geht. Der P&H L-2350 (vormals LeTourneau L-2350) wurde bereits im Jahr 2000 von der Firma LeTourneau (Texas/USA) auf der MINEXPO vorgestellt und gilt auch 17 Jahre später noch immer als der größte Radlader der Welt. Mit einer Höhe von knapp 7 Metern überragt er locker ein durchschnittliches Einfamilienhaus.

Noch mehr Rekorde: 10 Weltrekorde aus der Autowelt

V16-Dieselmotor mit 2300 PS

Die Leistung von unglaublichen 2300 PS holt das Ungetüm aus einem 16 Zylinder-Dieselmotor, womit eine maximale Nutzlast von 73 Tonnen erreicht wird, die sich auf ein Schaufelvolumen von ca. 45 m³ verteilen. Damit könnte der L-2350 etwa locker mehrere Kleinwagen aufnehmen. Allerdings liegt das bevorzugte Einsatzgebiet eher nicht im Transport von Autos, vielmehr wird das 19,7 Meter lange, 6,8 Meter breite und 6,7 Meter hohe Monster in den USA im Bergbau eingesetzt.

Video: Fertigung des L-2350 und der Radlader bei der Arbeit

Riesen Durst

Eher wenig genügsam ist der L-2350 auch in punkto Kraftstoffverbrauch: 174 Liter Diesel Verbrauch pro Stunde lassen jeden Klimaschützer die Hände vor das Gesicht schlagen.

Weitere schlanke Details dieses Monsters

  • Reifendurchmesser: 4 Meter
  • Radstand: 7,88 Meter
  • Höchstgeschwindigkeit: 19,31 km/h (vorwärts und rückwärts)
  • Fassungsvermögen des Dieseltankes: schlappe 4000 Liter
  • Preis: Wer bei solchen Dimension nicht widerstehen kann, sollte aber den ein oder anderen Dollar übrig haben: Mit 1,5 Millionen US-Dollar schlägt der größte Radlader der Welt zu Buche.