Nebenbahnen – „Mir wern gstroft“

Die unrentablen Nebenbahnen werden eingestellt. Und die, denen das Leid tut, wissen: Wieder einen Schritt näher am Nichts. Szenen von den Rändern des Lebens

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 22.12.2016

Der Revisor ist der Chef im Zug. Er hat einen Playboy-Hasenkopf als Ohrschmuck, und er ist ein Mann, der keine Umwege redet. Wie in Ringelsdorf eine ländliche Blondine einsteigt, sagt er, des is des Renommee von an Revisor, dass der de schenan Fraun anredn derf.
Wenn auch nur zum Fahrkarten-Kontrollieren. Die Frau will bis Wien, das eine Stunde entfernt ist und einmal umsteigen in Drösing. Kostet 140 Schilling.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren