Teslas Model S P100D ist das am schnellsten beschleunigende Serienauto der Welt

Mit größerer Batterie als sein Vorgänger beschleunigt Teslas neues Model S P100D in 2,5 Sekunden von 0 auf (fast) 100 km/h und ist damit das schnellste in Serie produzierte Auto der Welt – nur LaFerrari und Porsche 918 Spyder sprinten schneller

24.08.2016 Online Redaktion

Teslas bisheriges Spitzenmodell, das Model S P90D, beschleunigt in gerade einmal 3,0 Sekunden von 0 auf 100. Grund genug für unzählige Videos à la “Model S P90D gegen… [hier beliebiges schnelles Fahr- oder Flugzeug einsetzen]” oder “so reagiert [hier beliebiges drolliges Lebewesen einsetzen] auf die Beschleunigung des Model S P90D”. Kurz gesagt: Das voll elektrische Sprint-Genie hat ordentlich Eindruck hinterlassen. Doch jetzt legt Tesla noch einen drauf und kündigt das Model S P100D mit 100 kwH-Batterien an, das in sensationellen 2,5 Sekunden von 0 auf (fast) 100 km/h (0 auf 60 Meilen pro Stunde)beschleunigen soll. Damit wäre das upgegradete Model S das schnellste aktuell in Serie produzierte Auto der Welt.

Nur LaFerrari und Porsche 918 Spyder beschleunigen schneller

Schneller von 0 auf 100 km/h sprinten nämlich nur Ferraris LaFerrari und der Porsche 918 Spyder, seines Zeichens langjähriger Inhaber des Nordschleifen-Rundenrekordes. Diese werden allerdings nicht mehr produziert, wodurch das Model S P100D zum schnellsten Serienauto avanciere, so Tesla in einer Presseaussendung. “Das ist ein Zeichen dafür, dass Elektroautos die Zukunft sind”, so Firmenchef Elon Musk. Mit einem Preis ab 135.000 US-Dollar (ca. 119.000 Euro) ist der Tesla zudem erschwinglicher als der Ferrari oder der Porsche.

Model S P100D soll Entwicklung von Model 3 unterstützen

Nichts desto Trotz ist das Model S P100D ein teures Auto, wie auch Tesla einräumt. Der Elektroauto-Pionier betont aber, dass das durch den Verkauf der Top-Versionen eingenommene Geld dazu beiträgt, die Entwicklung des Model 3 voranzutreiben – und eventuell auch dessen Preis zu drücken.

Erhöhte Reichweite

Mit den 100 kWh-Batterien wird auch die Reichweite des Model S von 509 auf 613 Kilometer erhöht. Die größere Batterie ist auch für das SUV Model X verfügbar, dessen Reichweite dadurch auf 542 Kilometer steigt.

4 Tipps für Tesla-Fans

Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie

© Bild: Werk

Das Buch Elon Musk: Wie Elon Musk die Welt verändert – Die Biografie findet ihr hier*

  • 384 Seiten
  • Autorin: Ashlee Vance
  • Verlag: FinanzBuch Verlag
  • Erhältlich für Kindle, als gebundenes Buch oder als Hörbuch

TESLA Lighter T07

© Bild: Werk

Den TESLA Lighter T07 findet ihr hier*

Wer dringend eine zündende Idee benötigt, dem sei dieses Feuerzeug empfohlen. Mit jeder neuen Flamme taucht man in die Welt des Zweiphasenwechselstroms ein, Nikola Tesla sei Dank!

  • Elektronisches USB Lichtbogen Stab Feuerzeug, Schwarz

Der letzte Führerscheinneuling: … ist bereits geboren.

© Bild: Werk

Das Buch Der letzte Führerscheinneuling: … ist bereits geboren findet ihr hier*

Wie Google, Tesla, Apple, Uber & Co unsere automobile Gesellschaft verändern und Arbeitsplätze vernichten. Und warum das gut so ist.

  • 512 Seiten
  • Autor: Mario Herger
  • Verlag: Plassen Verlag
  • Erhältlich für Kindle oder als gebundenes Buch

The Grand Tour

The Grand Tour wird auf Amazon Prime Video gezeigt und könnt ihr hier online streamen*

Staffel 2, Folge 10 “Oh, Kanada”, hier testet Jeremy Clarkson das Tesla Model X, unter Hilfestellung von Juristen. Sehr lustig, sehr empfehlenswert!

Die mit einem Stern gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommt autorevue.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht!

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!