Andreas Riedmann

Kaufberatung Toyota Celica: Verlässlich

Wer einen Toyota Celica mit intakter Karosserie findet, hat fast schon gewonnen. Aber doch noch nicht ganz.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 04.06.2019

Toyota Celica: Kaufberatung

Die Celica wartet mit einem prinzipiellen Problem rarer Klassiker auf, nämlich mit der Schwierigkeit des Teilenachschubs: Was Celica-spezifisch ist, will mühevoll gesucht werden, bei der Technik geht’s dank der Verwendung in anderen Toyotas leichter. Auf Schrottplätzen sind die Autos längst ausgestorben, meist haben einige rührige Fans aber größere Teilevorräte (auch aus Schlachtautos) gesammelt – wie Hans Gollner und Franz Cech, seit Jahren Celica-Denkmalpfleger mit üppiger Restaurierungserfahrung. Sie raten zur Teilesuche im britischen eBay, wo bisweilen Händler aus Thailand Ware anbieten, selbst geben sie aber auch Teile an Bedürftige weiter – Kontaktaufnahme über familie.gw@gmail.com.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster