Andreas Riedmann

Kaufberatung Mazda RX-7: Stolpern im Detail

Statt des Motors trüben viel öfter kleine Defekte oder Rostherde die Freude am RX-7.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 07.05.2016

Viel verformendes Tuning wurde auch dem RX-7 auf seinem Weg zum Klassiker angetan, derartige Umbauten sind heute wertmindernd. Und natürlich hängt der Zustand an der Pflege durch die Vorbesitzer, besonders die Lebensdauer des Motors wird durch die Zuwendung bis zu rund 150.000 km gesteigert. Zvezdan Radoicic, RX-7 Spezialist und Betreiber der Autowerkstätte Mahringer in Purkersdorf: „Penible Kontrolle des Öl- und Wasserstands sowie des Kühlkreislaufes allgemein (der dringend nötige Hochleistungskühler ist teuer) wirken ebenso lebensverlängernd wie behutsames Warmfahren. Ein Ölverbrauch von bis zu einem Liter auf 1000 km gilt als tolerabel.“

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster