1/3
 

Jeep Wrangler Golden Eagle: Der Adler verlässt das Nest

Mit der Sonderedition Golden Eagle wird der aktuelle Jeep Wrangler verabschiedet, dessen Nachfolger schon in den Startlöchern steht.

06.04.2018 Online Redaktion

Einen Jeep Wrangler Golden Eagle gab es bereits. Von 1976 bis 1980 wurde der CJ-7 unter diesem Namen angeboten. Diese Variante ging jedoch über den Status eines Sondermodells hinaus. Es war der erste Jeep Wrangler mit Automatikgetriebe. Um ausreichend Platz zu schaffen, musste sogar der Radstand des Fahrzeugs verlängert werden. Das war grundsätzlich kein Problem, schließlich hatte das Unternehmen bereits den CJ-6 im Programm, der genau genommen eine Langversion des CJ-5 war. Außerdem wurde beim ersten Golden Eagle das abnehmbare Hardtop eingeführt.

Jeep Wrangler Golden Eagle
© Bild: Jeep

Jeep Wrangler Golden Eagle

Bereits auf dem Autosalon in Genf hatte Jeep die vierte Generation des Wrangler angekündigt. Die soll im Sommer auf den Markt kommen. Die aktuelle Generation will sich per Sonderedition Golden Eagle also mit einem großen Knall verabschieden.

Namensgeber des Fahrzeugs ist ein riesiger Adler, der seine Flügel einmal quer über die Motorhaube spannt. Dazu kommen der Frontgrill in Wagenfarbe mit bronze-getönten Kühlluftöffnungs- und Scheinwerfereinfassungen, bronzefarbene 18-Zoll-Leichtmetallräder, eine schwarze Tankklappe und seitliche Aufsetzschutz.

Jeep Wrangler Golden Eagle
© Bild: Jeep

Im Innenraum ist das Golden Eagle Logo auf den Sitzen und mit bronzenen Ziernähten versehen. Dazu kommen Details, die sich von der Standardversion unterscheiden wie etwa leicht modifizierte Haltegriffe, Akzente in Moroccan-Sun-Lackierung (was auch immer das ist) und Armauflagen in McKinley Vinyl. Obligat ist, dass der Jeep Wrangler Golden Eagle mit einem Dual Top daher kommt. Also mit einem schwarzen Hardtop und einem bronzefarbenen Softtop. Da hält sich der Wagen an das historische Vorbild.

Erfolgreiche Generation

Den Jeep Wrangler Golden Eagle gibt es als Dreitürer (55.050 Euro) und als Unlimited (60.450 Euro). Unter der Haube steckt ein 2,8-Liter-Turbodiesel mit 200 PS. Die Kraft wird automatisch ausverhandelt. Die (noch) aktuelle Version des Jeep Wrangler ist seit 2006 auf dem Markt. Zwei Millionen Exemplare wurden verkauft, 120.000 davon in Europa (plus Naher Osten und Afrika). Damit ist die dritte Generation die bislang erfolgreichste Generation in Europa.

Jeep Wrangler Golden Eagle
© Bild: Jeep

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema