Mercedes-Benz EQS 580 4MATIC: Vom Winde erweht

Als wäre eine zähflüssige Masse auf den Asphalt getropft und Wind und Sonne hätten sie ausgehärtet. Aber so romantisch ist das Leben nicht, denn wenn Mercedes draufsteht, muss auch Mercedes drinnen sein.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 25.10.2021

Der EQS duckt sich offenbar so konsequent in den Wind, dass er auch optisch die allgemeine Aufmerksamkeitsschwelle unterläuft. Jedenfalls ist es erstaunlich, wie wenig Beachtung er in seiner Umgebung erfährt. Wenn dem Wind möglichst wenig entgegengesetzt werden soll, bleibt auch für unser Auge nicht mehr viel, an dem es hängen bleiben könnte. Die unabdingbare Forderung nach geringstmöglichem Luftwiderstand schränkt die Freiheit zum Modellieren massiv ein, die äußerliche Charakterbildung ist sozusagen auf den richtigen Lidstrich begrenzt. Trotzdem oder gerade deshalb: gut gemacht.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren