McLaren Artura: Sacht und achtsam, dass es kracht

Der hybride Artura liefert Zusatzbeweise für unsere geheime Weltformel: Supercars rule!

David Staretz
Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 30.06.2023

Die Zeit ist wieder reif für Supercars. Menschengruppen stehen Spalier entlang der Straße, treten auf dem Trottoir zwei Schritte zurück, während sie versuchen, das McLaren-Logo zu entziffern. Mansplain geht meist ins Leere, zur Not reicht „Ui, Ferrari!“ oder „Lamboo?“. Aufmunternde Zurufe, Daumen nach oben. Smartphones im Video-Modus, neidlose Komplimente veganer Bartträger; wildfremde Mütter heben ihre Kinder an die Fahrertür und Liegeradfahrer halten an Stopptafeln, um dem Artura die Ehre zu erweisen. Der Land-Apotheker auf dem Heimweg sperrt nochmals auf, „weil Sie so ein schönes Auto haben“.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren
Themen