Von 0 auf 508 km/h in 3,8 Sekunden

Für einen Top Fuel Dragster ist es nichts Besonderes, in 3,8 Sekunden auf 508 km/h zu beschleunigen – für den Normalsterblichen, der das aus der Ego-Perspektive zu sehen bekommt, aber schon.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 09.02.2016

Der Bugatti Veyron beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 2,5 Sekunden. Ein Top Fuel Dragster benötigt für die Beschleunigung von 0 auf 160 km/h gerade einmal ein Drittel so lang. Die Geschosse kommen bei der von der amerikanische National Hot Rod Association ausgetragenen Mello Yello Drag Racing Series zum Einsatz. Einer der Fahrer ist Shawn Langdon, der 2013 den Sieg in der Top Fuel-Klasse einfuhr.

Mega-Beschleunigung aus der Ego-Perspektive

Heuer kam der Kalifornier auf eine glorreiche Idee: Bei einem Rennen am vergangenen Wochenende im Wild Horse Pass Motorsports Park nahm Langdon eine Kamera mit an Bord und zeichnete seinen Lauf für die Nachwelt auf – aus der Ego-Perspektive. Die Action beginnt bei etwa 2 Minuten und 5 Sekunden des oben stehenden Videos und zeigt, wie es aussieht, wenn man 3,77 Sekunden auf 316 Meilen pro Stunde (508,55 km/h) beschleunigt.


Schlagworte:
Voriger
Nächster