Andreas Riedmann
Neuer Range Rover: In die Vollen

Der Verbrenner in Zeiten des Elektroantriebs

Das Wiener Motorensymposium war über 40 Jahre lang ein global bedeutendes Event für Verbrennungsspezialisten. Ein Ende ist trotz Hinwendung zum Elektroantrieb nicht in Sicht. Die Elektrifizierung hat die Antriebsthematik nur noch spannender gemacht, erklärt der Veranstalter Bernhard Geringer.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 12.05.2022

Das Wiener Motorensymposium war lange Zeit sozusagen der Kardiologenkongress der Automobilhersteller. Der Verbrennungsprozess wurde bis in seine intimsten Zonen ausgeleuchtet. Gibt es Ihrer Erinnerung nach einen Zeitpunkt, ab dem die Thematik – Stichwort Hybridisierung, Elektrifizierung – in die Breite ging?

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren