Schilling & Riedmann

Daihatsu Terios: Marsch-mallow

Mit mehr Zucker unter der Haube

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 16.11.2016

Damit der Terios weiterhin auf dem Markt der billigen Sports-Utility-Vehicles bestehen kann, gab es als wichtigste Änderung einen neuen Motor.

Dieser verfügt über 1300 ccm, und im Vergleich zum Vorgänger stieg das Drehmoment von 105 auf 120 Nm bei nur 3200 U/min (statt 5100 U/min). Das ist leider immer noch recht wenig, denn ohne viel Drehzahl passiert kaum was und im Gelände schaut die Sache mit so wenig Drehmoment noch schlimmer aus, ein Turbo-Diesel wäre auf alle Fälle die bessere Wahl gewesen. Wer aber fleißig im Getriebe rührt und die Gänge etwas höher als gewohnt dreht, kann trotz allem ganz gut im Verkehr mitfließen.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster