Werk
Tesla Model X 2016 vorne seite front außen exterieur

Tesla Model X: Sex cells

Mit Falcon Wing Doors und Autopilot zeigt Tesla die sexy Seite des Elektro-Hypes. Aber: Wollen wir wirklich einen Bioweapon Defense Mode in unseren Autos?

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 19.07.2016

Teslas Model X zielt auf Kunden, die sich ein gehobenes Umweltbewusstsein leisten können und in der Früh das neidige Nachbarsgesicht dem Espresso vorziehen. Das garantieren zum Beispiel die Falcon Wing Doors, die sich mittels zweier Gelenke eben wie die Flügel eines Falken und dank Sensoren je nach Platz weiter nach oben oder zur Seite öffnen. Eine Kombination aus HEPA-Filter und Überdruck in der Kabine tauft man keck Bioweapon Defense Mode, der Allergikern durch einen leichten Druck in den Ohren den Eintritt in die Sicherheitszone signalisiert.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren

Voriger
Nächster