Mitsubishi

Der Mitsubishi Evolution kommt zurück

Der neue Mitsubishi Evolution wird – ein Elektro-Crossover. Der e-Evolution wird im Rahmen der Toyko Motor Show präsentiert.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 21.09.2017

Wer “Mitsubishi Evolution” hört, denkt vermutlich an den Lancer Evo. Eine Synapse, die bald überarbeitet werden muss: Denn Mitsubishi lässt den Evo einen Evolutionsprozess durchlaufen, an dessen (vorläufigem) Ende nicht etwa eine Rallye-fähige Limousine, sondern ein Elektro-Crossover steht.

© Bild: Mitsubishi

Ein schöner Rücken …?

Den kompletten “e-Evolution” präsentiert Mitsubishi erst im Rahmen der Tokyo Motor Show, die von 27. Oktober bis 5. November in der japanischen Hauptstadt stattfindet. Vorab veröffentlichte der Autobauer bereits ein Teaser-Bild, dass das Heck der Studie zeigt und die SUV-Coupé-Silhouette erahnen lässt. Ins Auge stechen die markanten LED-Rückleuchten, bei genauerem Hinsehen fällt auf, dass die Türgriffe fehlen. Anstelle der Seitenspiegel scheinen kleine Kameras zu sitzen.

Flagschiff mit “Very High Performance”

Mit technischen Details zum e-Evolution halten die Japaner – genau so wie mit deutlicheren Fotos – noch hinterm Berg: Verraten wird lediglich, dass das “very high performance”-Crossover mit Allradantrieb und “fortgeschrittener künstlicher Intelligenz” aufwarten wird. In einer Presseaussendung bezeichnet Mitsubishi den e-Evolution als “Flaggschiff”, das einen Ausblick auf die Zukunft des japanischen Autobauers geben soll.

Der Evo ist tot, lang lebe der (e-)Evo!

Bereits im Jahr 2014 waren Gerüchte aufgekommen, dass der damals eben erst für tot erklärte Evo einen Nachfolger in Form eines zumindest teilweise elektrischen SUV bzw. Crossover bekommen sollte. Drei Jahre später macht Mitsubishi nun Ernst – ganz egal, ob wir wollen oder nicht.


Schlagworte:
Voriger
Nächster