1/5
 

55 Kilometer: Das ist die längste Überwasser-Brücke der Welt

Die neu eröffnete Hongkong-Zhuhai-Macau-Brücke ist die längste Überwasser-Brücke der Welt.

05.11.2018 Online Redaktion

Insbesondere als Binnenland-Bewohner kann es einem schon seltsam vorkommen, mit dem Auto über das offene Meer zu fahren. Jetzt ist das sogar über eine Strecke von 35 Kilometern möglich: Die neue längste Überwasser-Brücke der Welt wurde im Perlfluss-Delta zwischen Hong Kong, Zhuhai und Macau in Betrieb genommen. Das gigantische Bauwerk, das die chinesischen Sonderverwaltungszonen miteinander verbindet, wurde Ende Oktober 2018 für den Verkehr geöffnet. 35 Kilometer führen direkt über das Meer, der Rest des insgesamt 55 Kilometer langen Weges führt über künstlich angelegte Inseln sowie durch Tunnels.

Golden Gate Bridge x 4,5

400.000 Tonnen Stahl wurden für die Hong Kong-Zhuhai-Macau-Brücke verbaut – viereinhalb Mal so viel wie bei der berühmten Golden Gate Bridge in San Francisco. Das Bauwerk soll einem Erdbeben der Stärke 8 Stand halten können. Bis zu eine Viertel Million Menschen wird die neue Brücke täglich nutzen, für dieses gewaltige Verkehrsaufkommen stehen bis zu sechs Fahrspuren zur Verfügung. Mit der Brücke wird die Reisezeit zwischen Hong Kong und Zhuhai / Macai von drei Stunden auf dreißig Minuten verkürzt.

© Bild: Bobby Yip / Reuters

Mega-Projekt

Der Bau der Brücke nahm neun Jahre in Anspruch und soll 20 Milliarden US-Dollar (ca. 17,5 Milliarden Euro) gekostet haben. Eigentlich hätte sie bereits 2016 eröffnet werden sollen, die Fertigstellung hatte sich aber immer weiter verzögert.

© Bild: Aly Song / Reuters

Im Ranking der längsten Brücken der Welt steht die Hong Kong-Zhuhai-Macau-Bridge übrigens nur an sechster Stelle. Spitzenreiter ist die 164,8 Kilometer lange Danyang-Kunshan-Eisenbahnbrücke zwischen Shanghai und Nanjing im Osten Chinas.

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema