YouTube Screenshot
Ein Fest für die Ohren: Der Ferrari F40 GT

Ein Fest für die Ohren: Der Ferrari F40 GT

Der Ferrari F40 GT bietet nicht nur einen Anblick mit Seltenheitswert, sondern mit seinem Biturbo-V8 auch ein Fest für anspruchsvolle Ohren.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 31.01.2020

Was würdet ihr tun, wenn ihr einen Ferrari F40 GT in der Garage stehen hättet? Einer der glücklichen Besitzer hat diesbezüglich ganz besondere Vorstellungen: “Fahr’ ihn, als hättest du ihn gestohlen!” Unter diesem Motto steht dieses Video, das den F40 GT im Rahmen einer Ausfahrt in der illustren Gesellschaft einiger anderer Ferraris zeigt. Das Beste daran: Der grandiose Sound des V8, der die Aufnahmen begleitet.

Einer von sieben

Anfang der 1990er wurden sieben Ferrari F40 zu Rennversionen für die Teilnahme an der italienischen Gran Turismo-Meisterschaft umgebaut. Der Wagen in dem oben stehenden Video ist einer davon. Im Ferrari F40 GT werkt der selbe 2,9 Liter-V8 wie im Straßenauto, die Leistung wurde allerdings auf 560 PS erhöht.

Ein Fest für die Ohren: Der Ferrari F40 GT
© Bild: YouTube Screenshot

Erfolgsgeschichte

Der F40 GT aus dem Video wurde seinerzeit zum zweifachen Rennsieger. Aber auch ein Vierteljahrhundert später verdreht er noch zuverlässig Köpfe – und das ist nicht alleine dem Seltenheitswert geschuldet.

Angebot
Ein Ferrari F40 zum Selberbauen

Nicht ganz so exklusiv, dafür jedenfalls leistbar: Der LEGO Ferrari F40 Competizionen ist startklar für das nächste Schreibtisch-Rennen mit Cockpit für eine Minifigur, abnehmbarer Windschutzscheibe, Rädern mit Rennreifen aus Gummi, transparenten Elementen als Leuchten, Rennfarben, authentischen Designdetails und austauschbaren Kühlerhauben und Heckspoilern.

Einige hier angeführte Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn ihr auf so einen Affiliate-Link klickt und über diesen Link einkauft, bekommt autorevue.at vom betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für den Benutzer bzw. Käufer verändert sich der Preis nicht!