Die teuerste Nummerntafel der Welt steht zum Verkauf – für 14 Millionen Euro

Für 14 Millionen Euro könnte man sich einen ganzen Fuhrpark fantastischer Traumautos kaufen – oder ein Nummerntafel-Paar. Das britische Kennzeichen “F1” wird jetzt für 14 Millionen Euro angeboten.

17.04.2018 Online Redaktion

In Großbritannien sind Nummerntafeln Privateigentum, die dementsprechend auch ver- und gekauft werden können. Diese Möglichkeit nutzt jetzt der Eigentümer des Kennzeichens mit der bedeutungsschwangeren Buchstaben-Ziffern-Kombination “F1”, bei der es sich zufällig um die begehrteste im gesamten Vereinigten Königreich handelt. Das legt zumindest der Preis nahe: Angeboten wird die “F1”-Nummerntafel nämlich zum horrenden Preis von 12.009.995 britischen Pfund, was umgerechnet knapp 14 Millionen Euro entspricht.

© Bild: www.regtransfers.co.uk Screenshot

Immense Wertsteigerung

Das Nummernschild wechselte vermutlich im Jahr 2008 das letzte Mal den Besitzer, als Unternehmer Afzal Khan das Täfelchen für den “Schnäppchen-Preis” von 375.000 britischen Pfund erwarb. Als Eigentümer von Khan Design, einer Art Luxus-Autohaus bzw. Tuning-Schmiede, besitzt der Brite gleich mehrere Fahrzeuge, die als würdige Träger der Tafeln in Frage kommen – darunter ein blauer Bugatti Veyron SS, der mit dem prestigeträchtigen “F1” vor knapp einem Jahr in London gesichtet wurde.

Wie dir britische Sun berichtet, hatte Khan 2014 den Verkauf der Nummerntafeln für 4 Millionen Pfund abgelehnt.

28-facher Preis des bisherigen Rekordhalters

Dem Angebot auf der Nummerntafeln-Tauschplattform Regtransfers legt aber nahe, dass lediglich der Preis nicht gestimmt hat: Für 12 Millionen und 9.995 Pfund scheint Khan sich von den “F1”-Schildern trennen zu wollen. Falls sich ein Käufer findet, wäre das ein neuer Rekord: Die bisher teuerste Nummerntafel in Großbritannien erzielte 2014 einen Preis von 518.480 Pfund. Ein Ferrari-Sammler hatte die Schilder für seinen 250 GT SWB gekauft.

 

Mit unserem Autopreisrechner alle Preise für Neu- und Gebrauchtwagen gratis berechnen!
Mehr zum Thema