75 Jahre Jeep: Immer bergauf

Die erstaunliche Geschichte von Jeep, oder wie man sich 75 Jahre lang selbst neu erfindet und doch treu bleibt.

Autorevue Magazin
Veröffentlicht am 24.11.2016

James M. Mead war von unten gekommen. Ein Wasserjunge, der Sportler bei Bewerben mit Getränken versorgte. Ein Lampenentzünder im heimatlichen Buffalo, bevor der elektrische Strom kam. Ein Straßenbahnverschieber. Ein ehrgeiziger junger Mann, nichtsdestotrotz. Mit 53 Jahren schließlich war er ganz oben angekommen: Senator für New York auf einem Ticket der Demokraten.

Jetzt weiterlesenUm den Inhalt zu sehen, musst du eingeloggt seinEinloggen
oder hier registrieren