COTY
Car of the Year 2020: And the Winner is ...

Car of the Year 2020: And the Winner is …

Sieben Finalisten gingen ins Rennen um den begehrten “Car of the Year”-Award 2020. Jetzt steht der Gewinner fest.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 02.03.2020

Welches ist das beste Auto des Jahres? Dieser Frage widmen sich die Organisatoren der Auszeichnung “Car of the Year” seit 1964. Die Entscheidung wird alljährlich den besten Motorjournalisten Europas überlassen, die nach ausgiebigen Testfahrten durch ihre Punktevergabe das “Auto des Jahres” kollektiv ermitteln. Bereits Ende 2019 haben sich die 60 Jurymitglieder aus 23 europäischen Ländern in einer Vorauswahl für sieben Finalisten entschieden, zwischen denen das Rennen um den begehrten Titel “Car of the Year 2020” entschieden wurde – darunter mit dem Tesla Model 3 und Porsche Taycan auch zwei reine Elektroautos. Den Sieg konnte schließlich ein Kleinwagen einfahren, der sowohl als Verbrenner als auch in einer elektrischen Variante erhältlich ist: Der Peugeot 208 wurde von 19 Jury-Mitgliedern zu ihrem persönlichem Favoriten gekürt und führt die Gesamtwertung mit 281 Punkten klar an.

Car of the Year 2020: And the Winner is ...
© Bild: Car of the Year

Der neue Peugeot 208 ist mit Elektro-, Benzin- und Diesel-Antrieb erhältlich. Die rein elektrische Variante wird von einem Elektromotor mit 136 PS (100 kW) angetrieben, die Batterie mit 50 kWh ermöglicht eine Reichweite von bis zu 340 Kilometern nach WLTP. Knapp 15 Prozent der rund 110.000 Vorbestellungen seit dem Marktstart im Oktober 2019 entfallen auf den vollelektrischen e-208.

Car of The Year 2020: Die Finalisten und Wertungen im Überblick

ModellPunkteBestwertungen
Peugeot 208 281 19
Tesla Model 3 242 20
Porsche Taycan 222 9
Renault Clio 211 9
Ford Puma 209 8
Toyota Corolla 152 5
BMW 1 Series 133 2

Award-Zeremonie im Livestream

Bereits seit 1964 wird das European Car of the Year gekürt, seit 2012 steht die Verleihung des prestigeträchtigen Awards Anfang März am Beginn des Genfer Autosalons. Da die Großveranstaltung 2020 im Zuge des Kampfes gegen die Ausbreitung des Coronavirus abgesagt wurde, ging die Award-Zeremonie am 2. März zwar ohne Live-Publikum über die Bühne, konnte allerdings im Livestream mitverfolgt werden.


Schlagworte:
Voriger
Nächster