400 km/h: (Inoffizieller) Rekord mit der Kawasaki Ninja H2R

400 km/h auf einer öffentlichen (abgesperrten) Hängebrücke: Der türkische Motorradrennfahrer Kenan Sofuoğlu stellte mit einer Kawasaki Ninja H2R einen neuen (inoffiziellen) Geschwindigkeitsrekord auf.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 02.07.2016

Die Kawasaki Ninja H2R hat schon in der “Standardversion” über 300 PS – und das bei einem Gewicht von 216 Kilogramm. Wer dieses Monstrum voll ausfährt, muss verrückt sein. Oder Profi-Rennfahrer (und ein bisschen verrückt). Der vierfache Supersport-Weltmeister Kenan Sofuoğlu machte nun die Probe aufs Exempel und testete auf einer (abgesperrten) öffentlichen Brücke aus, was man aus einer Kawasaki Ninja H2R herausholen kann – und erzielte mit über 400 km/h prompt einen neuen (inoffiziellen) Geschwindigkeitsrekord für Serienmotorräder.

400 kawasaki h2r-2
© Bild: facebook.com/sofuoglu

400 km/h auf (gesperrter) öffentlicher Straße

Die Osman-Gazi-Brücke ist die viergrößte Hängebrücke der Welt. Mit knapp drei Kilometern Länge führt sie eine sechsspurige Autobahn über den Golf von İzmit und wird tagtäglich von tausenden Autos befahren. Für Sofuoğlus waghalsigen Stunt wurde die Brücke gesperrt – immerhin hat die Kawasaki Ninja H2R keine Straßenzulassung. Somit wurde die Osman-Gazi-Brücke kurzzeitig zur Rennstrecke, und der türkische Motorradrennfahrer knackte die magische 400 km/h-Marke. In 26 Sekunden beschleunigte das Bike aus dem Stand auf die Rekordgeschwindigkeit.

400 kawasaki h2r-3
© Bild: facebook.com/sofuoglu

Offiziell bestätigt oder verifiziert wurde der Rekord aber nicht – damit bleibt er inoffiziell.

Themen