belarus
 

Autofahren in Weißrussland: Das ist zu beachten

Mitführpflichten, Alkoholbestimmungen, Geschwindigkeitsbegrenzungen: Was man wissen sollte, wenn man in Weißrussland mit dem Auto unterwegs ist.

19.01.2016 Online Redaktion

Geschwindigkeitsbegrenzungen:

  • Im Ortsgebiet: 60 km/h
  • Außerhalb des Ortsgebietes: 80 km/h
  • Auf Landstraßen: 90 km/h, Gespanne und Lkw 70 km/h
  • Auf Autobahnen: 110 km/h, Lkw und Motorräder 90 km/h; Gespanne 70 km/h

Für Fahranfänger, die ihren Führerschein weniger als 2 Jahre besitzen, gilt außerhalb des Ortsgebietes ein Tempolimit von 70 km/h!

Lichtpflicht

Tagsüber besteht in Weißrussland keine Lichtpflicht.

Mitführpflichten

Pkw müssen einen Feuerlöscher sowie die grüne Versicherungskarte mitführen.

Alkoholbestimmungen

In Weißrussland gilt die 0,0 Promille Grenze.

Telefonieren beim Fahren

Das Telefonieren während des Fahrens ist nur mit Freisprecheinrichtung erlaubt.

Winterreifen

In Weißrussland besteht kein generelle Winterreifenpflicht, die Verwendung von Winterreifen wird bei entsprechenden Wetterbedingungen allerdings dringend empfohlen.

Die Verwendung von Spike-Reifen und Schneeketten ist erlaubt.

Maut/Vignette

In Weißrussland sind einige Strecken mautpflichtig. Die Maut wird mittels eines elektronischen Systems (BelToll) eingehoben. Dafür benötigt man ein spezielles Gerät, das an Tankstellen sowie Grenzübergängen gegen eine Kaution, die bei der Rückgabe des Geräts retourniert wird, erhältlich ist.

pixel