Jochen Rindt

Jochen Rindt (1942-1970), gilt als einer der größten Motorsportler. Am 5. September 1970 verunglückte er beim Training zum Großen Preis von Italien in Monza tödlich. Im selben Jahr wurde er postum Formel-1-Weltmeister.