Sebastien Ogier führt nach der 2. Etappe

Der Neo-Weltmeister Sebastien Ogier führt nach der 2. Etappe bei der letzten Rallye dieser Saison vor Latvala und Neuville.

Veröffentlicht am 15.11.2013

Auch nach der 2. Etappe führt der frisch gebackene Rallye-Weltmeister Sebastien Ogier den Lauf mit seinem VW Polo R WRC in Wales an. 9 von 22 Sonderprüfungen sind bisher absolviert und der achtfache Saisonsieger liegt 20,1 Sekunden vor seinem finnischen Markenkollegen Jari-Matti Latvala.

Neuvielle Dritter, Nowikow/Minor Fünfte

Mit einem Rückstand von 1:02,6 Minuten erreichte der Belgier Thierry Neuville bei seinem letzten Start im Ford Fiesta RS WRC den dritten Platz. Neuville, der ab 2014 bei Hyundai unter Vertrag steht, fährt beim WM-Finale gegen Latvala um die Vize-Weltmeisterschaft. Die österreichische Co-Pilotin Ilka Minor rangierte mit dem Russen Jewgenij Nowikow (Ford Fiesta) an fünfter Stelle (1:34,5 zurück).

Citroen mit Totalausfall

Der achtfache Marken-Weltmeister Citroën musste beim Saisonfinale eine Schlappe einstecken. Auf der ersten Freitag-Prüfung schied der ehemalige Formel-1-Pilot Robert Kubica aus Polen an siebenter Stelle liegend nach einem Überschlag aus. Etwas später musste  auch der vierfache Vize-Champion Mikko Hirvonen aus Finnland nach einem Unfall die Rallye beenden. Alle Besatzungen blieben unverletzt und könnten am Samstag mit Zeitstrafen wieder starten.

Ergebnisse Wales Rallye – 13. und letzter WM-Lauf

Stand nach der 2. Etappe nach 9 von 22 Prüfungen

1. Sebastien Ogier/Julien Ingrassia (FRA) VW Polo 1:34:48,0

2. Jari-Matti Latvala/Miikka Anttila (FIN) VW Polo + 0:20,1 Minuten

3. Thierry Neuville/Nicolas Gilsoul (BEL) Ford Fiesta 1:02,6

4. Mads Östberg/Jonas Andersson (NOR/SWE) Ford Fiesta 1:30,8

5. Jewgeni Nowikow/Ilka Minor (RUS/AUT) Ford Fiesta 1:34,5


Voriger
Nächster