Timo Mäkinen: Onboard mit dem “fliegenden Finnen”

Legendäre Rallye-Skills: Im Mini mit dem “fliegenden Finnen” Timo Mäkinen.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 21.06.2017

Rallye-Legende Timo Mäkinen wurde in den 1960er Jahren gemeinsam mit Rauno Aaltonen zum Prototyp des “fliegenden Finnen”. 1965 fuhr er den Sieg bei der Rallye Monte Carlo ein, weltweite Bekanntheit erlange Mäkinen unter anderem durch seine Sieges-Serien bei der 1000-Seen-Rallye zwischen 1965 und 1967 sowie der Rallye Wales Anfang der 1970er Jahre. Im Alter von 79 Jahren verstarb Mäkinen am 4. Mai 2017 in Helsinki. Den Nachruf „Der Finne, der davonflog“ von Herbert Völker lest ihr in der Autorevue 7/2017 – das sprunghafte Onboard-Video, in dem Mäkinen die rasante Fahrt in seinem Mini kommentiert, seht ihr oben (ab Minute 1:45).


Schlagworte:
Voriger
Nächster