1/2
 

Ayrton Sennas McLaren-Ford aus der Formel 1-Saison 1993 für 4,19 Mio. Euro versteigert

Der McLaren-Ford MP4/8A, der von Ayrton Senna in der Formel 1-Saison 1993 gefahren wurde, wurde in Monaco versteigert. Den geschichtsträchtigen Boliden ließ sich der Höchstbietende 4.197.500 Euro kosten.

14.05.2018 Online Redaktion

In Monaco wechselte am vergangenen Wochenende ein Stück Formel 1-Geschichte den Besitzer. Der McLaren-Ford MP4/8A, der von Ayrton Senna in der Formel 1-Saison 1993 gefahren wurde, wurde versteigert. Den Boliden ließ sich der Meistbietende einiges kosten: Für 4.197.500 Euro bekam der Formel 1-Fan nach einem “langen und engagierten Bieterwettstreit” schließlich den Zuschlag. Den Namen des Bieters verriet das Auktionshaus Bonhams nicht.

© Bild: Bonhams

Ein Stück Formel 1-Geschichte

Der versteigerte McLaren, der noch über den originalen V8-Motor und die Schaltung aus der Formel 1-Saison 1993 verfügt und nach wie vor voll funktionsfähig ist, sei der historisch wichtigste F1-Wagen gewesen den McLaren je zu einer Auktion zugelassen habe, sagte Bonhams. Der McLaren-Ford MP4/8A mit der Chassis-Nummer 6 bescherte der 1994 tödlich verunglückten Formel 1-Legende Ayrton Senna seinen sechsten Grand Prix-Sieg in Monaco, wo der Wagen ein Vierteljahrhundert später versteigert wurde. Insgesamt bestritt der Brasilianer 1993 sieben Rennen mit dem Boliden.

Prominente Interessenten

Durch die Medien geisternde Gerüchte, denen zufolge der in Monte Carlo weilende langjährige Formel-1-Boss Bernie Ecclestone die Gelegenheit genutzt habe, um seine große Rennwagen-Sammlung um ein weiteres prestigeträchtiges Stück zu erweitern, dementierte der Brite gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters. Vor der Auktion gab es auch Gerüchte, denen zufolge der amtierende Formel 1-Weltmeister Lewis Hamilton Interesse an dem Wagen habe – aber der war am vergangenen Wochenende damit beschäftigt, den Grand Prix in Spanien zu gewinnen.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema