DTM: Lucas Auer verteidigt Führung

Obwohl er beim Rennen am Sonntag nur auf dem zehnten Platz landete, konnte der Tiroler Lucas Auer seine Tabellenführung in der DTM verteidigen – sein Vorsprung schrumpfte aber drastisch.

22.05.2017 Online Redaktion

Während Lucas Auer beim Rennen am Samstag noch von der Pole Position auf Platz 1 fuhr, lief das zweite Rennen auf dem Lausitzring nicht mehr so rund: Nach einem verpatzten Qualifying startete der Tiroler nur von Position 15 ins Rennen und konnte am Sonntag schließlich nur den 10. Platz einfahren. Trotzdem hat der Mercedes-AMG-Werksfahrer auch nach dem zweiten von insgesamt neun DTM-Rennwochenenden mit 69 Punkten noch die Gesamtführung inne – sein Vorsprung auf den Briten Jamie Green schrumpfte aber von 34 auf 16 Punkte.  Der deutsche Titelverteidiger Marco Wittmann (BMW) liegt mit lediglich 18 Punkten weit abgeschlagen.

© Bild: ITR Presse/Mercedes-AMG Motorsport

“In der DTM darf man sich nicht zurücklehnen”

Während am Samstag Mercedes einen Doppelsieg gefeiert hatte, ging der Tagessieg am Sonntag an Auers “Verfolger” Green, der vor seinem Audi-Teamkollegen Mattias Ekström ins Ziel kam. “Manchmal muss man auch aus einer schwierigen Situation etwas Gutes machen”, kommentierte Auer das Sonntagsrennen “Trotzdem war ich am Ende sehr enttäuscht, dass es nicht zu mehr als nur einem Punkt gereicht hat. In der DTM darf man sich nicht zurücklehnen.” Entmutigen lässt er sich von dem kleinen Rückschlag aber nicht: “Insgesamt war es ein gutes Wochenende, natürlich besonders mit dem Erfolg von [Samstag]”, so der 22-jährige. “[Am Sonntag] war mein Speed vielleicht nicht überragend, aber jetzt arbeiten wir einfach wieder für das nächste Wochenende.“

© Bild: ITR Presse/Mercedes-AMG Motorsport

Nächstes DTM-Wochenende von 16.-18. Juni

Nach einer kurzen Pause geht die DTM von 16. bis 18. Juni am Hungaroring nahe Budapest in die nächste Runde.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema