Langstrecken-Weltmeister gewinnt 3. Formel E-Rennen

Beim 3. Lauf der vollelektrischen Rennserie holte der Schweizer Sebastien Buemi den Sieg.

Veröffentlicht am 14.12.2014

Nur einen Monat nach seinem Langstrecken-WM-Titelgewinn hat der Schweizer Sebastien Buemi das dritte Rennen der neuen und vollelektrischen Formel-E-Serie in Punta del Este in Uruguay gewonnen. Buemi, der für das Team von Alain Prost fährt, setzte sich knapp vor den beiden Brasilianern Nelson Piquet und Lucas di Grassi durch. Das vierte Rennen findet am 10. Jänner in Buenos Aires statt.

Formel E (3. Lauf in Punta del Este, Uruguay, 31 Runden a 2,8 km/86,8 km):

1. Sebastien Buemi (SUI) E.Dams 49:08,990 Min.

2. Nelson Piquet (BRA) China Racing +0,732 Sek.

3. Lucas di Grassi (BRA) Abt 2,365

4. Jarno Trulli (ITA) Trulli 4,163.

5 . Jaime Alguersuari (ESP) Virgin 4,698

6. Bruno Senna (BRA) Mahindra 5,197

Gesamtwertung (3/10):

1. Di Grassi 58 Pkt.

2. Sam Bird (GBR) Virgin 40

3. Buemi 40


Schlagworte:
Voriger
Nächster