1/5
Der Helm in der Linken ist unabdinglich für den lässigen Boxengang.
 

How to Gentlemandrive

Gentleman-Drivertum wird einem nicht in die Wiege gelegt. Gekonnt den flotten Müßiggang hinterm Volant pflegen und dabei noch gut aussehen, bedarf einiger Übung.

23.04.2018 Online Redaktion

Hier also ein kleiner Leitfaden “How to Gentlemandrive”:

Das richtige Outfit

Niemals darf man sich als Gentleman Driver die Gier nach der Rundenzeit anmerken lassen. Man sollte also nicht zu bedrohlich daherkommen; gleichzeitig haben Blaumann, kurze Hose oder Sportsandalen wenig mit „Gentleman“ zu tun. Der goldene Mittelweg ist also Rennkluft im Retro-Design, am besten in hellen Farben und reduziert. Abgerundet durch eine stilsichere Sonnenbrille ist der Look perfekt. Merke: Hose in den Schuhen ist nur auf der Rennstrecke und beim McDrive angebracht.

Der richtige Umgangston

Herumpöbeln in der Boxengasse gibt es nicht. Als Gentleman Driver hat man sich erhaben zu fühlen, ergo von seinen Kontrahenten (jovial gern als „Mitbewerber“) nicht aus der Fassung bringen zu lassen. Kritik äußert man durch die Blume, und die Dimensionen des eigenen Fuhrparks skizziert man durch vielsagende Nebensätze, etwa: „Was ich an meinem 996 am meisten schätze, ist die Entschleunigung, wenn ich aus dem 458 umsteige. Gratulation zu Ihrem Dino-Replica übrigens, täuschend echt für den Laien!“

© Bild: Andreas Riedmann

Gentleman-Driver beim Austausch über die perfekte Linie. Die Gestik schaut man sich von Skirennen ab.

Der richtige Fahrstil

Quietschende Reifen und rauchende Kupplung wie das erste Mal mit Papas 3er-BMW am Rübenplatz gilt es zu vermeiden. Schließlich will der Gentleman Driver, ermüdet von den immergleichen >600-PS-Boliden, seinen ausgewählten Preziosen ein bisschen lockeren Auslauf in passendem Ambiente gönnen. Heel-Toe sollen doch die Anderen, der Gentleman Driver befindet sich in seinem Wohnzimmer, und da ist gemütliche Eleganz gefragt.

© Bild: Andreas Riedmann

Endlich Auslauf für den Porsche. Hier beim Rennfahrer-Lehrgang für den Autorevue Sportwagen Cup.

Das richtige Fahrzeug

Stilvoll, schnell und serienmäßig. Mit dem entsprechenden Vehikel kann man die frisch erworbenen Gentleman Driver Skills dann gleich beim Autorevue Sportwagen Cup anwenden.

Die Termine 2018

  • 13./14. April, Salzburgring, Lehrgang
  • 26./27. Mai, Salzburgring
  • 7./8. Juli, Pannonia-Ring (H)
  • 11./12. August, Slovakiaring (SK)
  • 15./16. September, Salzburgring
  • 13./14. Oktober, Red Bull Ring

Weitere Informationen und die Anmeldung zum Autorevue Sportwagen Cup findet ihr auf sportwagen-cup.at

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema