Neo-Mercedes-Pilot Valtteri Bottas gewinnt Sotschi-Grand Prix

Premiere in Russland: Mercedes-Pilot Valtteri Bottas hat in Sotschi den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Formel-1-Karriere eingefahren.

30.04.2017 APA

Der Finne Valtteri Bottas hat am Sonntag den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Formel-1-Karriere eingefahren. Der 27-jährige, der nach Nico Rosbergs überraschendem Rücktritt den Platz des Weltmeisters bei Mercedes eingenommen hatte, triumphierte in Sotschi dank eines sensationellen Starts vor den beiden Ferraris von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen. Sein Teamkollege Lewis Hamilton musste sich im vierten Saisonrennen mit Rang vier begnügen.

Red-Bull-Jungstar Max Verstappen wurde Fünfter, Daniel Ricciardo schied aus. In der WM-Wertung baute Vettel seinen Vorsprung auf Hamilton auf 13 Punkte aus. Bottas folgt 23 Zähler zurück auf Rang drei. In der Konstrukteurs-Wertung eroberte Mercedes um einen Punkt die Führung von Ferrari zurück. Das nächste Rennen geht in zwei Wochen in Montmelo bei Barcelona über die Bühne.

pixel