Bottas gewinnt Formel 1-Grand Prix von Österreich 2017

Auch wenn er den Sieg um 0,7 Sekunden verpasste, konnte Ferrari-Pilot Sebastian Vettel seine WM-Führung in Spielberg ausbauen.

09.07.2017 APA

Der Finne Valtteri Bottas hat am Sonntag den Formel-1-Grand-Prix von Österreich gewonnen. Der 27-jährige Mercedes-Fahrer feierte in Spielberg einen Start-Ziel-Sieg vor dem deutschen WM-Leader Sebastian Vettel im Ferrari sowie Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo aus Australien. Mercedes-Star Lewis Hamilton musste sich mit Rang vier begnügen. Der Brite liegt in der WM nun 20 Punkte hinter Vettel.

Zweiter Grand Prix-Sieg für Bottas

Für Bottas war es nach dem Erfolg am 30. April dieses Jahres in der russischen Olympia-Stadt Sotschi der zweite Sieg seiner Formel-1-Karriere. Er sorgte nach Mika Häkkinen, der 1998 und 2000 in einem McLaren-Mercedes in der Steiermark gewann, für den dritten finnischen Triumph im Großen Preis von Österreich. In der WM ist Bottas mit 35 Zählern Rückstand auf Vettel weiter WM-Dritter.

Endstand des Formel-1-Grand-Prix von Österreich auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg:

Streckenlänge : 71 Runden a 4,318 km = 306,452 km

  1. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes 1:21:48,527 – Durchschnittsgeschw.: 227,001 km/h
  2. Sebastian Vettel (GER) Ferrari +00,658
  3. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull +06,012
  4. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes +07,430
  5. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari+20,370
  6. Romain Grosjean (FRA) Haas +01:13,160
  7. Sergio Perez (MEX) Force India +1 Runde
  8. Esteban Ocon (FRA) Force India +1 Runde
  9. Felipe Massa (BRA) Williams +1 Runde
  10. Lance Stroll (CAN) Williams +1 Runde
  11. Jolyon Palmer (GBR) Renault +1 Runde
  12. Stoffel Vandoorne (BEL) McLaren +1 Runde
  13. Nico Hülkenberg (GER) Renault +1 Runde
  14. Pascal Wehrlein (GER) Sauber +1 Runde
  15. Marcus Ericsson (SWE) Sauber +2 Runden
  16. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso +3 Runden

Ausgeschieden: Fernando Alonso (ESP) McLaren, Kevin Magnussen (DEN) Haas, Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso, Max Verstappen (NED) Red Bull

Schnellste Runde: Lewis Hamilton (GBR) Mercedes, 1:07,411, Runde 69.

WM-Stand

Nach 9 von 20 Rennen

  1. Sebastian Vettel (GER) Ferrari 171
  2. Lewis Hamilton (GBR) Mercedes 151
  3. Valtteri Bottas (FIN) Mercedes 136
  4. Daniel Ricciardo (AUS) Red Bull 107
  5. Kimi Räikkönen (FIN) Ferrari 83
  6. Sergio Perez (MEX) Force India 50
  7. Max Verstappen (NED) Red Bull 45
  8. Esteban Ocon (FRA) Force India 39
  9. Carlos Sainz jr. (ESP) Toro Rosso 29
  10. Felipe Massa (BRA) Williams 22
  11. Lance Stroll (CAN) Williams 18
  12. Nico Hülkenberg (GER) Renault 18
  13. Romain Grosjean (FRA) Haas 18
  14. Kevin Magnussen (DEN) Haas 11
  15. Pascal Wehrlein (GER) Sauber 5
  16. Daniil Kwjat (RUS) Toro Rosso 4
  17. Fernando Alonso (ESP) McLaren 2

Konstrukteurs-WM

Nach 9 von 20 Rennen

  1. Mercedes 287
  2. Ferrari 254
  3. Red Bull 152
  4. Force India 89
  5. Williams 40
  6. Toro Rosso 33
  7. Haas 29
  8. Renault 18
  9. Sauber 5
  10. McLaren 2

Nächster Grand Prix: 16. Juli in Großbritannien/Silverstone

Mehr zum Thema
pixel