voestalpine
Formel E: Jean-Eric Vergne siegt in Monaco

Formel E: Jean-Eric Vergne siegt in Monaco

Jean-Eric Vergne gewann das Formel-E-Rennen in Monaco und ist damit der erste Fahrer, der in der aktuellen Saison zwei Siege einfahren konnte.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 12.05.2019

Nachdem aus den ersten acht Rennen der Formel-E-Saison 2018/2019 acht verschiedene Sieger hervorgegangen sind, stand im neunten Lauf ein bekanntes Gesicht am Podiums-Spitzenplatz: Nachdem er bereits den E-Prix in Sanya im März gewonnen hatte, holte Jean-Eric Vergne auch am Samstag in Monaco den Sieg.

Keine Unfälle in Monaco

In einem – zumindest für Formel-E-Verhältnisse (wir erinnern uns beispielsweise an das spektakuläre Regenrennen in Paris) – vergleichsweise gesitteten Rennen auf einem Teilabschnitt des legendären Stadtkurses in Monaco verstrich nicht nur die Anfangsphase ganz ohne gravierende Zwischenfälle – im ganzen Rennen kam es zu keinen Unfällen. Vergne, der von der Pole Position aus gestartet war, verteidigte seine Führung erfolgreich gegen Oliver Rowland, der schließlich mit seinem Nissan als Zweiter die Ziellinie überquerte.

Erster Podiumsplatz für Felipe Massa in der Formel E

Hinter dem Briten landete Ex-Formel-1-Pilot Felipe Massa auf Platz drei. Der Brasilianer konnte sich in Monaco somit über den ersten Podestplatz in seiner noch jungen Formel-E-Karriere freuen.

Vergne übernimmt Führung in WM-Wertung

Mit seinem Sieg in Monaco übernahm Vergne mit 87 Punkten auch die Führung in der Gesamtwertung, die bis dahin Andre Lotterer innegehabt hatte. Der Deutsche musste sich im Fürstentum mit Platz neun zufrieden geben und hat damit jetzt einen Punkt Rückstand auf seinen französischen DS-Tcheetah-Teamkollegen.

Lotterer führt weiterhin in voestalpine European Races

Zur Halbzeit der Europa-Rennen und dem dritten von insgesamt fünf Läufen steht allerdings nach wie vor André Lotterer an der Spitze der voestalpine European Races.

Formel E: Jean-Eric Vergne siegt in Monaco

Ergebnis des Formel-E-Rennens in Monaco 2019:
1. Jean-Eric Vergne
2. Oliver Rowland
3. Felipe Massa

Fahrerwertung Formel-E-Saison 2018/2019:
1. Jean-Eric Vergne, 87 Punkte
2. Andre Lotterer, 86 Punkte
3. Robin Frijns, 81 Punkte

Aktueller Stand der voestalpine European Races:
1. Andre Lotterer
2. Mitch Evans / Robin Frijns / Jean-Eric Vergne


Schlagworte:
Voriger