Formel 1: Pneus kommen weiterhin von Pirelli

Das italienische Unternehmen wird die kommenden 3 Jahre exklusiv die Formel 1 mit Reifen beliefern, so die FIA am Donnerstag.

Veröffentlicht am 16.01.2014

Der italienische Reifenhersteller Pirelli wird auch in den nächsten drei Jahren der exklusive Lieferant für die Formel 1 sein. Dies gab der Automobil-Weltverband FIA am Donnerstag bekannt. Eine grundsätzliche Einigung war bereits im vergangenen September bei der Weltratssitzung erfolgt. Zudem gab die FIA bekannt, dass ab diesem Jahr einer der zwölf offiziellen Testtage vor Saisonbeginn ausschließlich für Tests mit Regenreifen genützt wird.

Pirelli seit 2011 Ausstatter der Formel 1

Einer der acht Testtage während der Saison wird von den Rennställen exklusiv nur für die Reifen verwendet werden. Das italienische Unternehmen Pirelli stattet die Teams der Formel 1 seit seiner Rückkehr zur Saison 2011 wieder mit Pneus aus.


Voriger
Nächster