Formel 1-Grand Prix von Ungarn: Hamilton baut WM-Führung aus

Lewis Hamilton siegte am Hungaroring und konnte so vor der Sommerpause seinen Vorsprung auf Vettel in der WM-Wertung von 17 auf 24 Punkte ausbauen.

29.07.2018 Online Redaktion

Lewis Hamilton hat eine Woche nach seinem Sieg in Deutschland auch den Grand Prix von Ungarn gewonnen. Der Weltmeister siegte am Sonntag im Mercedes auf dem Hungaroring vor den Ferraris von Sebastian Vettel und Kimi Räikkönen und baute vor der Sommerpause seinen Vorsprung auf Vettel von 17 auf 24 Punkte aus. Für den Briten war es der 67. GP-Sieg und im 12. Saisonrennen 2018 der 5. Erfolg.

Vierter wurde Daniel Ricciardo im Red Bull, obwohl der Australier nur von Platz 12 aus gestartet war. Pech hatte Hamiltons Teamkollege Valtteri Bottas, der auf Platz zwei liegend im Finish sowohl mit Vettel als dann auch mit Ricciardo kollidierte und sich am Ende mit Platz fünf zufriedengeben musste.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema