Formel 1 macht Spaß: Funksprüche und Kommentare, neu interpretiert

Die Formel 1 kann auch Spaß machen: Als humoristischen Jahresrückblick setzt Animator Nick Murray Willis Funksprüche und Live-Kommentare in einen völlig neuen Kontext.

20.12.2018 Online Redaktion

Wenn kurze Zitate aus dem Zusammenhang gerissen werden kann es passieren, dass sie völlig falsch interpretiert werden. Genau das hat die Formel 1 mit kurzen Ausschnitten aus dem Boxenfunk und Live-Kommentaren aus der vergangenen Rennsaison getan: Zu den “Soundbites”, “Sound-Häppchen”, wurden Animationen erstellt, die das Gehörte in einen völlig neuen Kontext setzen. Das Ergebnis ist nicht nur ziemlich lustig, sondern sogar der bisher vielleicht beste Jahresrückblick des … Jahres.

Vom Frisör zur Polterrunde

Ob Romain Grosjean als wütender Bar-Pöbler, Valtteri Bottas als Opfer eines übereifrigen Frisörs, Daniel Ricciardo als rebellischer Teenager oder das Mercedes-Team als eskalierte Polterrunde: Die kurzen Animationen sind witzig, kreativ und oftmals überraschend. Da die einzelnen Episoden sehr dicht aneinander gereiht sind lohnt es sich, das Video öfter als ein Mal anzusehen, um keine Details zu verpassen.

© Bild: Twitter Video Screenshot

Animationen von Nick Murray Willis

In der rechten oberen Ecke wird eingeblendet, aus welchem Rennen das jeweilige “Soundbite” stammt. Für die Animationen zeichnet der Brite Nick Murray Willis verantwortlich, der sich seine Zeit gerne damit vertreibt, Sportkommentaren neues Leben einzuhauchen. Dabei beschränkt sich Willis nicht auf die Formel 1: Auch leicht zu unterhaltende Fußball-Fans kommen beim Durchstöbern seines Twitter-Accounts voll und ganz auf ihre Kosten.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema