Formel 1: Ferrari brach Tests nach Chassisschaden ab

Fernando Alonso kam am Mittwoch in Bahrain im F14 T auf zwölf Runden, ehe die Italiener die Tests wegen eines Chassisschadens abbrechen mussten.

Veröffentlicht am 09.04.2014

Ferrari hat die Formel-1-Testfahrten am Mittwoch in Bahrain nach einem Schaden am Chassis des F14 T vorzeitig abbrechen müssen. Das italienische Team hatte nach einer eingehenden Untersuchung beschlossen, sein Programm zu beenden. Fernando Alonso hatte bis zu diesem Zeitpunkt bei hochsommerlichen Temperaturen zwölf Runden auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir absolviert.


Schlagworte:
Voriger
Nächster