Formel 1: Kein Heimsieg für Hamilton in Silverstone

Sebastian Vettel siegt in Silverstone vor Lewis Hamilton und Kimi Räikkönen – Vorsprung in der WM-Wertung auf acht Punkte ausgebaut

08.07.2018 Online Redaktion

Sebastian Vettel hat seine Führung in der Formel-1-WM am Sonntag mit seinem vierten Saisonsieg ausgebaut. Der Deutsche setzte sich im Grand Prix von Großbritannien in Silverstone knapp vor Lokalmatador Lewis Hamilton im Mercedes und seinem Ferrari-Teamkollegen Kimi Räikkönen durch.

Vettel profitierte bei seinem 51. Grand-Prix-Sieg, seinem zweiten in Silverstone nach 2009, auch von einer Kollision, in die Räikkönen seinen WM-Rivalen Hamilton in der Startphase verwickelt hatte. In der WM liegt der 31-Jährige nach zehn von 21 Rennen nun acht Punkte vor seinem ersten Verfolger.

Hamiltons Siegesserie in seinem Heimrennen ging nach vier Erfolgen zu Ende. Sein Teamkollege Valtteri Bottas wurde knapp vor Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo Vierter. Spielberg-Sieger Max Verstappen im zweiten Red Bull kam nicht ins Ziel. Nächstes Rennen ist Vettels Heim-Grand-Prix in zwei Wochen in Hockenheim.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema