1/6
 

Electric Production Car Series: FIA gibt grünes Licht für Tesla-Rennserie

Die FIA gab grünes Licht für eine elektrische Tourenwagen-Rennserie. Vorerst wird in der Electric Production Car Series aber nur ein Auto an den Start gehen: Das Tesla Model S P100D.

03.02.2018 Online Redaktion

Mit der Electric Production Car Series (EPCS) hat die FIA grünes Licht für eine Tourenwagen-Rennserie gegeben, in der ausschließlich Elektroautos an den Start gehen. Derzeit gibt es aber nur ein Auto, das den erforderlichen FIA-Crashtest bestanden hat: Das Model S P100D. Die Teilnehmer der EPCS werden daher bis auf Weiteres alle Tesla fahren. Bereits in naher Zukunft könnten aber auch weitere Hersteller in der EPCS vertreten sein.

© Bild: Electric Production Car Series

Zehn Teams mit je zwei Fahrern werden in der EPCS, die ursprünglich Electric GT Series hätte heißen sollen, gegeneinander antreten. Eine Runde besteht aus einem 20-minütigen Training, einer einstündigen Qualifikationsrunde, sowie einem Tages- und einem Abendrennen zu je 60 Kilometer. Zudem wird es einen “Drift Off”-Wettbewerb geben: Auf “geeigneten” Rennstrecken werden die beiden bestplatzierten Fahrer sowie zwei weitere Teilnehmer, die per Voting von den Fans bestimmt werden, sich in einer Reihe von Drift-Challenges miteinander messen.

© Bild: Electric Production Car Series

Apropos Fans: Mit eKart- und eSports-Events sollen die Zuseher auch abseits der eigentlichen Rennen bei Laune gehalten werden. Die erste Saison der EPCS ist für Mitte 2018 anberaumt. Wie viele Rennen diese beinhaltet und wo gefahren wird, steht aber noch nicht fest. Dementsprechend ist auch ein offizieller Rennkalender noch ausständig.

© Bild: Electric Production Car Series

Die Rennversion des Model S P100D verfügt über eine Leistung von 778 PS und beschleunigt in 2,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h – um drei Zehntel schneller als das Serienfahrzeug. Zudem wurde das Gewicht gleich um 500 Kilogramm reduziert und der Abtrieb dank Frontsplitter und Heckspoiler erhöht. Mit einer Akkuladung soll der Tesla etwa 90 Kilometer bei Renngeschwindigkeit absolvieren können. Gefahren wird auf Pirelli-Reifen.

Jetzt Autorevue JAHRESABO & VIGNETTE sichern um nur € 125,90 statt € 148!
Wählen Sie zwischen der Klebe- und Digitalen Vignette.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema