1/7
 

Ja, es ist ein Formel 1-Auto – für drei Personen

2001 baute das erfolglose Formel 1-Team Arrows Boliden mit Platz für zwei Passagiere. Die kuriosen Zweisitzer stehen nun zum Verkauf.

05.07.2018 Online Redaktion

In der Formel 1 geht’s manchmal ganz schön unkollegial zu. Wir erinnern uns nur an den Mercedes-internen Zweikampf zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg – zum Beispiel. Wäre es nicht viel netter, wenn man einfach mehrere Piloten in ein Auto stecken könnte? Nein, natürlich nicht – trotzdem hat das Formel 1-Team Arrows einen dreisitzigen Boliden für eine gute Idee befunden. Die Briten, die zwischen 1978 und 2002 bei 382 sieglose Rennen bestritten (und kein einziges siegreiches), bauten den AX3 im Jahr 2001 – und nun stehen gleich zwei davon zum Verkauf.

Hier der Arrows in Aktion

Hinter dem Fahrer finden im Arrwos AX3 zwei Passagiere Platz. Das Design soll darauf abzielen, auch den Passagieren die Formel 1 aus der “Fahrerperspektive” näher zu bringen. Ausgedacht hat sich das Ganze der damalige Arrows-Eigentümer Tom Walkinshaw.

© Bild: Heritage F1

“Der Arrows X3 wurde designt, um eine authentischere Erfahrung als jemals zuvor davon zu vermitteln, was ein Formel 1-Pilot im Cockpit sieht und fühlt”, erklärte Walkinshaw das Konzept bei der Vorstellung des kuriosen Boliden im Jahr 2001. “Es wurde viel über die Beschleunigung, die G-Kräfte und die Bremskraft dieser Rennautos geschrieben, aber jetzt bringen wir die Möglichkeit voran, den Leuten eine Vorstellung davon zu geben, was das wirklich bedeutet.”

© Bild: Heritage F1

Wie Arrows selbst konnten sich auch die dreisitzigen Boliden nicht durchsetzen. Wer an der Idee trotzdem Gefallen findet, sollte bei Heritage F1 zuschlagen: Dort stehen die zwei X3 in “fantastischem Zustand” zum Verkauf. Beide Wagen haben bis dato nur wenige Kilometer zurückgelegt, angetrieben werden sie von V10 Hart-Motoren. Davon gibt’s übrigens noch einen gesondert dazu. Kostenpunkt für das Komplettplaket: 525.000 britische Pfund.

Jetzt zwei Ausgaben autorevue kostenlos & unverbindlich lesen!*
*ABO endet automatisch.
 
Hier bestellen
Mehr zum Thema