Racing Rookie 2019: Lasst es brennen!

Auslauf am Asphalt, Heizen ohne Gefahr, und vielleicht der ein oder andere Tipp für vermeintliche Götter am Lenkrad: die Anmeldung zum Racing Rookie 2019 ist eröffnet.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 20.03.2019

Du hast endlich den Führerschein und willst der ganzen Welt zeigen, wie gut du hinterm Lenkrad bist, aber verzweifelst, weil

  • die öffentlichen Straßen es nicht zulassen,
  • die 50 PS deines Autos es nicht hergeben und
  • du hinterm Lenkrad gar nicht gut bist?

Alles halb so wild, denn pünktlich zum Frühlingsbeginn beginnt auch die Anmeldung zum Racing Rookie 2019. Da kannst du für 30 Euro bei sommerlichen Temperaturen einen halben Tag lang in den ÖAMTC-Fahrtechnikzentren den Asphalt zum Brennen bringen. Zum Aufwärmen holst du mit dem 140 PS starken Ford Fiesta ST-Line das Maximum aus dem Handlingparcours heraus, und ehe du dich versiehst wird dein Gesäß von 350 giftigen Pferden aus dem Ford Focus RS durchs ebenso giftige Nasshandling gepeitscht.

Ein Einblick in die Renntheorie gibt dir Zeit zum Durchschnaufen und das nötige Hintergrundwissen, und die erfahrenen Instruktoren der ÖAMTC-Fahrtechnikzentren schauen darauf, dass du dich gut schlägst.

© Bild: Jürgen Skarwan

Apropos gut schlagen: die Besten duellieren sich im Tagesfinale auf der Schleuderplatte in einem echten Rallye-Fiesta-ST um das Finale in Melk und die Möglichkeit auf einen Rallye-Fiesta-ST mit Ausrüstung und Trainings im Wert von etwa 40.000 €.

© Bild: Jürgen Skarwan

Alle Termine des Racing Rookie 2019

  • 1. Mai – Teesdorf
  • 30. Mai – Melk
  • 20. Juni – Teesdorf
  • 20. Juli – St. Veit an der Glan
  • 3. August – Saalfelden

Finale

  • 24. August (Anreise am 23. August) – Melk

Anmeldung für die Geburtsjahrgänge 1998-2002 unter: www.racingrookie.at

Anmeldegebühr 30 €


Schlagworte:
Voriger
Nächster