Eigenimport wird billiger: CO2 Steuer zurückholen

Der EuGH bestätigt: Die Einhebung des NoVA-Malus auf Fahrzeuge, die älter sind, als der Malus selbst, ist nicht legitim.

Veröffentlicht am 08.06.2013

Wenn Sie einen Gebrauchtwagen importieren möchten: Seien Sie Ioan Tatu dankbar. Die Vorgeschichte: Seit 1. Juli 2008 muss zusammen mit der Normverbrauchsabgabe (NoVA) ein CO2-Malus abgeliefert werden. Damals galt er noch für Autos mit einem Ausstoß von mehr als 180 g/km, mittlerweile wurde der Schwellenwert auf 150 g/km verschärft, mit Zusatzzahlungen ab 170 und 210 g/km. Der CO2-Malus musste bisher für alle Autos abgeliefert werden, auch solche, die vor dem Stichtag 2008 schon einmal zugelassen waren. Zu Unrecht, wie Ioan Tatu empfand.

NoVA-Präzedenzfall brachte Urteil beim EuGH

Sein Präzedenz-Fall kam bis zum europäischen Gerichtshof, nun ist das Urteil gefallen mit der entprechenden Änderung des NoVa-Gesetzes: Für Autos, die vor dem 1. Juli 2008 in der EU schon einmal zugelassen waren, muss nun kein Malus mehr bezahlt werden, nur die gewöhnliche NoVA nach allen bekannten Kriterien.

NoVA: Co2-Steuer zurückholen

Was dazu kommt: Wer in den letzten fünf Jahren ein Auto importiert hat, das vor dem 1. Juli 2008 schon einmal in der EU zugelassen war, kann sich nun den CO2-Malus rückerstatten lassen. Da könnte für manche eine stattliche Summe herausspringen.

[Edit: Die Rückerstattung ist nur möglich für Leute, die die NoVA für ihr Importfahrzeug innerhalb der letzten 12 Monate bezahlt haben. Siehe hier.]

Desweiteren muss man beim Import eines Fahrzeuges, das nach dem 1. Juli 2008 erstmals zugelassen wurden, nur jenen Malus zahlen, der zum Zeitpunkt der Erstzulassung in Österreich fällig gewesen wäre. Wurde also der gebrauchte Golf in Deutschland am 5. Mai 2010 erstmals zugelassen, so muss auch 2013 beim Import nur bei einem CO2-Ausstoß von mehr als 160 g/km ein Malus bezahlt werden und nicht, wie aktuell vorgeschrieben, ab 150 g/km.

Aktualisierung des Autorevue NoVA-Rechners

Wir arbeiten bereits an der Aktualisierung unseres kostenlosen NoVA-Rechners – die Novellierung wird in den kommenden Tagen online gehen.

Wegen der vielen Fragen und Kommentare: Hier gibt es weitere Infos zur Novellierung sowie die Vorgehensweise zur Rückerstattung des CO2-Malus!


Voriger
Nächster