Tesla Model S P85D: 691 PS und 3,2 Sekunden auf Tempo 100

Das Tesla Model S P85D: Tesla präsentiert mit dem “D” Model S seinen Sedan mit Allradantrieb, zwei Motoren, knapp 700 PS und mehr Reichweite als bisher

Veröffentlicht am 10.10.2014

Was seit längerem vermutet wurde hat Elon Musk nun bestätigt. Das Tesla Model S kann künftig mit Allradantrieb geordert werden. Die allradgetriebenen Model-S-Varianten sind mit einem zweiten E-Motor und dem Nameszusatz “D” versehen. Im Falle des Tesla Model S P85D bedeutet das: zusätzlich zum herkömmlichen Elektromotor im Heck bekommt das Fahrzeug einen kleineren Elektro-Frontmotor. Die Gesamtleistung steigt um 221 PS von den bisherigen 470 PS auf 691 PS. 0 auf 100 km/h werden in sensationellen – wir reden von immerhin 2.200 kg Lebendgewicht – 3,2 Sekunden abgehandelt. Um 1 Sekunde schneller als der P85 mit Heckantrieb.

Elon Musk bei der Präsentation des Allradantriebs.
Elon Musk bei der Präsentation des Allradantriebs.

Beim Tesla Model S P85D bringt der Allrad mit zwei Motoren mehr Reichweite

Im Gegensatz zu allradangetriebenen Autos mit Verbrennungsmotor schafft es Tesla seine Reichweite zu steigern. Mit dem Dual-Motor soll es möglich sein die Reichweite um 16 km auf insgesamt 440 km zu schrauben. Der Allrad-Tesla wird in den USA 121.000 Dollar kosten, um knapp 14.000 Dollar mehr als das Modell mit Hinterradantrieb. Die Preise für Europa sind noch nicht bekannt.

Video: Erste Vorführfahrten mit dem Tesla Model S P85D


Voriger
Nächster