YouTube Screenshot

Walter Röhrl über die Schulter geschaut

Virtueller Besuch am Knockhill Racing Circuit: Nehmt Platz im Porsche 718 Cayman GT4 und überlasst Walter Röhrl das Steuer.

Online Redaktion
Veröffentlicht am 14.11.2019

Walter Röhrl ist eine lebende Legende. Vor über einem Vierteljahrhundert engagierte Porsche den Deutschen als Entwickler und Repräsentant, seither ist der Sieger der Rallye Monte Carlo und zweifache Rallye-Weltmeister also hochoffiziell mit der Marke verbunden. Auch bei der Präsentation des 718 Cayman GT4 auf der schottischen Traditions-Rennstrecke Knockhill im Sommer 2018 war Röhrl vor Ort – und ließ Henry Catchpole vom wunderbar autofokussierten YouTube-Kanal Carfection für einige Runden nehmen sich Platz nehmen. Mit dabei: Die Kameras von Carfection – dank derer auch wir retrospektiv an dieser Zusammenkunft teilhaben können.

Das knapp 6-minütige Video veranschaulicht eindrucksvoll, dass Röhrl auch im Alter von 72 Jahren besser fährt als die meisten anderen. Schon das Grinsen auf dem Gesicht seines Beifahrers spricht Bände – und ansonsten stehen ja auch noch drei Kameraperspektiven zur Verfügung, dank derer wir uns selbst ein Bild machen können. Gesprochen wird wenig – so kann man hören, wie der neu entwickelte, 420 PS starke Boxermotor im Rennstrecken-Einsatz klingt. Er hoffe, uns Zusehern habe das Video gefallen, sagt Catchpole gegen Ende. Da kann er ganz beruhigt sein.


Voriger
Nächster